Autobid.de is a brand of Auktion & Markt AG Autobid.de is a brand of Auktion & Markt AG

Company

Knowing exactly what you want. That's how to steer towards a strong future.

AUTO BILD Klassik

AUTO BILD Klassik

Auktion war gestern

Das neue Verkaufshaus des Oldtimer-Auktionshauses „Classicbid“ im rhein-
hessischen Grolsheim war schon vor der eigentlichen Eröffnung eine Reise wert.

Classicbid-Auktionen auf den gängigen Oldtimermessen mögen manche Leser schon besucht haben. Falls nicht: Man fragt sich dort oft, warum so manch fragwürdiges Ding preislich in die Höhe schnellt und andere interessante Autos einfach stehen bleiben. Die Gruppendynamik ist faszinierend: Wagt keiner ein erstes Gebot, bleibt die Meute ruhig, traut sich einer vor, rennen alle hinterher.

Classicbid will nun aber mehr sein als diese öffentlichkeitswirksame Action. Ein gigantisches ehemaliges Möbelhaus im rheinhessischen Grolsheim wurde gerade in ein Automobilparadies umgebaut, wir besuchen es schon vor der offiziellen Eröffnung inkognito im Probebetrieb. Terminabsprache und Empfang laufen da trotz Baustelle schon erstklassig.

Die sechs angepeilten 928er-Porsche im mittleren Preissegment sind allerdings auch nur mittelmäßig: Wie aus dem Bilderbuch sind die US-Autos ramponiert, aber rostfrei, und der einzige europäische 928 zeigt, wie brutal Aluminium aufblühen kann.

Der zugeteilte Verkäufer ist dabei ein fairer Berater, der keine Mängel unnötig schönredet, sofort jede Tür und Haube öffnet, eine Hebebühne anbietet und für den bewegungsunfähigen cassisroten 928, dessen Lenkrad gerade neu bezogen wird, aussagekräftige Unterbodenfotos vorweisen kann, geschossen für entfernt wohnende Kunden.

Der Besucher bekommt noch eine kleine Führung, und wahrlich, es gibt einige Angebote zum Schwachwerden: Ein gelb-beigefarbener 911 S Targa in der schmalen 76er Karosserie ist mit 36.000 Euro verführerisch günstig. Die Substanz ist gesünder als bei den meisten G-Modellen, und der kritische 2,7-Liter-Motor mit der K-Jetronic-Benzineinspritzung läuft gut.

Zugegeben: Marktgerecht viele Porsche und Mercedes warten auf Mainstream-Käufer. In der Mercedes-Ecke sind sogar fast alle Farben wohlerzogen fad. Doch zum Glück erfreuen auch diverse Dekorations-Autos das Auge. Dass der schillernd blaue Rolls-Royce Camargue technische Probleme hat, schickt der Herr Verkäufer ungefragt voraus, doch etwas über 30.000 Euro sind geschenkt für das einst teuerste Auto der Welt, wenn man es sich leisten kann. Noch wuchtiger und dennoch eleganter ist das Chrysler Imperial Coupé.

Wer sucht, kann hier schon etwas finden. Und wie bei den Auktionen gilt: Manches ist überraschend günstig. Aber nicht alles.

FAZIT
Classicbid ist durch seinen Namen fälschlich als reines Auktionshaus abgestempelt, doch im Freiverkauf stehen viele interessante Autos. Beratung und Service sind hervorragend, das Wunschfahrzeug kann geprüft werden. Die Palette reicht von Schnäppchen bis teuer und von der Restaurierungsbasis bis zum sorgenfreien Komplettpaket.

Quelle: AUTO BILD Klassik 08/2018

© Axel Springer Auto Verlag GmbH


Die vollständige Originalmeldung finden Sie hier:


Download Original im PDF-Format

Back to: Press

Information

On this page can be found reports which have been published in the international press. For this reason all articles are available only in the language in which they were originally published. Do you have questions about a specific topic? Please call us if you do.

Jennifer Zühlke
Marketing & communication
Tel.: +49 30 72023448-25

In order to carry out a vehicle search, you will be redirected to the search form at www.autobid.de

Dear Car Dealer,
You must register once at Autobid.de (free of charge and not binding) to be able to bid on this auction portal.

You will now be redirected to the registration form.